Solarthermie Heizungsunterstützend

 

Zusätzlich zur Warmwasseraufbereitung kann die Anlage vergrössert werden zur Heizungsunterstützung. Dies setzt mehr Kollektorfläche (ca. 5-6 Kollektoren) und einen grösseren Solarspeicher ca. 1000 l voraus. Der Wirkungsgrad ist am Höchsten, wenn das Haus über eine Fussbodenheizung geheizt wird.

Diese Anlage kann nicht die Heizung ersetzen. Sie unterstützt die Heizung vor allem im Frühjahr und Herbst.

Da die Sonne im Herbst, Winter und Frühjahr in einem flachen Winkel einstrahlt, sollten die Kollektoren, wenn die Möglichkeit besteht, möglichst steil aufgestellt sein. Damit in dieser Zeit möglichst viel Wärme erzielt werden kann. Im Sommer wird bei jedem Winkel meist mehr als genug Warmwasser aufbereitet.

Unsere Leistungen

  • Prüfen der Ausrichtung und der Möglichkeiten für eine heizungstunterstützende Warmwasseranlage
  • Planung der Anlage
  • Förderbeiträge beantragen, ev. Baubewilligung (wo noch nötig)
  • Bau und Inbetriebnahme der Anlage

Beispiele Kollektoren Warmwasser

Kostenbeispiel Fr. 29'000

Solaranlage Warmwasserbereitung mit 6 Kollektoren (14m2), 950 l Speicher, 15 m Edelstahlwellrohr, Dachmontage Aufdach normale Ziegel, Sanitärarbeiten, (exkl. Elektriker)

Für Einfamilienhaus mit 4-5 Personen und mittelmässigem Warmwasserverbrauch (es wird vorwiegend geduscht).

Auf das Jahr gesehen deckt die Anlage ca. 70% des Jahresbedarfs des Warmwassers ab. Je steiler die Kollektoren aufgestellt sind, desto mehr Ertrag erzielt die Heizungsunterstützung (10-30% des Jahresbedarfs) im Herbst, Winter, Frühjahr und der Wirkungsgrad der Anlage wird besser.

Preis mit Förderbeitrag im Kanton Zürich
Fr. 29‘000.— Anlage mit Dachmontage und Sanitär
Fr. 3‘300.— Förderbeitrag Kanton Zürich/EKZ
Fr. 25‘700.— Investitionskosten*

* zusätzlich steuerlich abzugsfähig